Heiliger Vater Heiliger Vater | 26.04.2017

Botschaft vom Papst Franziskus zum 51. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel - 2017


Medienstelle | 26.04.2017

Drei Medienzentren, jedes anders, und doch alle gleich

Botschaft des Medienbischofs

Downloads

Botschaft des Medienbischofs (90.68 kB)


  

An Pfarreiverantwortliche
Seelsorgerinnen und Seelsorger
Ordensgemeinschaften
Medienstellen der Kirche                                                          Freiburg, April 2017

           

 

 

Ins Bild setzen «Darunter kann ich mir nichts vorstellen …» Wer kann behaupten, trotz ständigem Informationsfluss aus allen möglichen Medien, Klarheit über alle Tagesthemen zu haben? Worum geht es genau bei der USRIII, wie wählt man einen Bischof, was unterscheidet Schiiten von Sunniten, wie funktioniert die Börse usw.? Was machen wir uns für ein Bild, oder besser gesagt, was machen wir uns für Bilder, von Gott und der Welt? kath.ch bietet die Möglichkeit, sich über die verschiedensten Themen aus christlicher Perspektive zu informieren und sich bewusst einen christlichen Orientierungsrahmen zu suchen. Nicht nur einmal, sondern immer wieder, jeden Tag. Ohne unnötigen Rahmen, ausser dem der freundlich und konstruktiv angegangenen Gegebenheiten, im Lichte der christlichen Botschaft. Und somit: mit Hoffnung. 

Pour la rencontre Oui, « Hoffnung », espérance ! Le site cath.ch met l’accent sur la rencontre. Portraits de belles figures chrétiennes et humaines. Récits de rencontres qui portent des fruits de justice et de paix. Promotion constante d’un regard qui relie alors que tout tend à opposer. Révélation d’une communion à travers toutes les différences et donc essentiellement catholique, car jamais dans une perspective partielle, mais universelle. Un mode toujours nouveau. Le contraire d’une mode. Dans la nouveauté permanente et surprenante du Christ. Un Christ nommé, présenté, cité. Sans peur. Parce que « par lui tout a été fait ». Pour nous les hommes et pour notre salut. Pour la rencontre. Entre tous. Sans exclus. 

Nella speranza «Sans exclus» … Senza escludere nessuno. Perché la fede nel Creatore e Salvatore non permette esclusioni, ma tratta tutti e tutto con onesta imparzialità. Anzi, con stupore e infinito rispetto nei confronti dell’opera di Dio in tutti e in tutto. Così catt.ch vuole e deve fomentare la speranza: quella che vede nei fatti del giorno, la storia della salvezza in corso. Non serve segnalare nemici, serve costruire ponti, svegliando curiosità nelle infinite capacità dell’umana realtà. Anche oggi. Per domani. Vera speranza.

  

Mgr Alain de Raemy
Medienbischof der SBK

 

P.S. Den 51. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel feiern wir dieses Jahr am Wochenende vom 27./28. Mai. In der Beilage senden wir Ihnen gerne die Unterlagen: Poster zum Aushang sowie Hinweise zur Gestaltung der Gottesdienste. Weitere Informationen finden Sie auf www.mediensonntag.ch. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie das Thema des Mediensonntags aufnehmen.